Beiträge

Paper

Theorie und Digital Humanities – Eine Bestandsaufnahme

“The Beginning of Theory”? This is a world where massive amounts of data and applied mathematics replace every other tool that might be brought to bear.

Workshopankündigungen

Workshop auf der DHd 2020 in Paderborn

Bei unserem Workshop Spielplätze der Theoriebildung in den Digital Humanities möchten wir, also hauptverantwortlich Jonathan Geiger und Jasmin Pfeiffer (mehr über uns auf unserer Mitglieder-Seite), vor allem mit euch diskutieren!

Workshopberichte

„Spielplätze der Theoriebildung in den DH“: DHd2020 World-Café-Bericht 1

(World) Café am Rande des DH-Universums Die Jahrestagung des Verbandes für digitale Geisteswissenschaften im deutschsprachigen Raum (DHd), die vom 02.–06. März 2020 an der Universität Paderborn stattgefunden hat, liegt nun bereits gut drei Monate zurück.

Werkzeug und Theorie – Konzeptarbeit als Fundament einer Theorie der digitalen Geisteswissenschaften: DHd2020 World-Café-Bericht 2

DH-Tools und Theorie – wo anfangen? Die theoretische Reflexion von Werkzeugen der Digital Humanities war Gegenstand eines der Thementische des Workshops „Spielplätze der Theoriebildung in den Digital Humanities” (https://dhtheorien.hypotheses.org/724), der am 2. März stattgefunden hat.

Objekte im Diskurs: DHd2020 World-Café-Bericht 3

Zusammenfassung der Diskussionsergebnisse vom Thementisch „Objekte“ des Workshops „Spielplätze der Theoriebildung in den Digital Humanities” am 2. März 2020 auf der DHd-Tagung 2020 in Paderborn, moderiert von Canan Hastik.

Allgemeines zur AG

Theorie: eine Vision für die DH

Eine Vision der Theorie der digitalen Geisteswissenschaften (DH) kann nicht in einem bzw. einer kanonischen Reihe von Büchern bestehen, die geschrieben und gedruckt werden und anschließend mit ihren Rücken die Regale der Bibliotheken zieren.

Warum wir eine AG Digital Humanities Theorie brauchen

Warum wir eine AG Digital Humanities Theorie gründen wollen und was wir damit vorhaben.